Wohnen über Wasser

Die Technisch-Werkgruppe der 3B beschäftigte sich über mehrere Wochen mit den Herausforderungen von zukünftigem Bauen und Wohnen:

Wohnen auf kleinem Raum – Wohnen bei steigendem Meeresspiegel – Wohnen bei Flut.

Ziel war es, in Kleingruppen ein Architekturmodell zu entwickeln, welches auch bei Überflutungen ein Zuhause bieten kann.

Die SchülerInnen besuchten die Strandbadsiedlung in Klosterneuburg und analysierten Stelzenbauten vor Ort. Eine Exkursion durch die Architekturstudios an der Universität für angewandte Kunst veranschaulichte den SchülerInnen die Arbeitsprozesse von ArchitektInnen und gab ihnen Vorschläge für die eigenen Modelle. Unterstützt wurde dieses Projekt zudem von den ArchitektInnen Klara Jörg und Julian Raffetseder.

Die SchülerInnen gestalteten vielfältige Modellhäuschen, welche die Lebensqualität im Haus und das Zusammenleben in einer Siedlung berücksichtigten.

 

Danke für die Unterstützung: German Hofstetter (Strandbadsiedlung Klosterneuburg); Klara Jörg und Julian Raffetseder (Universität für angewandte Kunst)