Vital4Heart & Vital4Brain

Zwei Bewegungsprogramme um gut durch den (stressigen) Alltag zu kommen

Neben den Bewegungsübungen von „Vital4Brain“ zur Verbesserung der Konzentration gibt es seit diesem Schuljahr an unserer Schule das Angebot „Vital4Heart“.

Dieses eher meditative Programm hilft den Schüler*Innen, sich schneller bzw. auf Abruf in eine ruhige und ausgeglichene Grundstimmung zu bringen. Dies hilft Blackouts zu vermeiden und den Fokus zu steigern. Man ist ganz bei sich und kann sich somit gut auf die jeweilige Aufgabe/ den Unterricht konzentrieren.

Je öfters diese Übungen ausgeführt werden, desto schneller werden Ruhe- und Konzentrationsphasen vom Körper abrufbar, bis es schlussendlich zu einem Automatismus kommt und jede Stresssituation gelassener und entspannter bewältigt werden kann. In manchen unserer Klassen führten die Übungen bereits zu einer verbesserten Leistung.

Einige unserer Schüler*Innen haben die dreitägige Ausbildung zur Vital4Heart- bzw. Vital4Brain-Trainer*innen gemacht. Sie werden derzeit von zwei Lehrerinnen unterstützt und stehen als Coaches für die Klassen zur Verfügung.

Die Übungsprogramme starten mit dem 2. Semester. Dabei gibt es einerseits ein Buchungssystem, wobei Lehrer*innen die Schüler*innen zu Beginn ihrer Stunde einladen können, um Übungen mit der Klasse durchzuführen. Andererseits können die Lehrer*innen mit Karteikarten oder über den Link zum online-Programm mit ihrer Klasse eine Übungssequenz zusammenstellen und anleiten.

Die Übungen können auch zu Hause durchgeführt werden. Den Link zu den Übungsabfolgen oder zu einzelnen Übungen findet man hier.

Wir erhoffen uns in naher Zukunft noch mehr Schüler*innen, welche die Ausbildung zu Vital4Heart- bzw. Vital4Brain-Trainer*innen absolvieren, um ein entspannteres und ruhigeres Arbeiten in unserer Schule zu fördern.

Mag. Nadine Außermayr