Schöner leben

Die Religionsgruppe der 3a setzte sich in den letzen Wochen mit dem Thema „Schöner leben“ auseinander. Werbung, Nachhaltigkeit, Verzicht und Genuss, unsere Erde – ein Garten und „fair trade“ waren Bestandteile des Unterrichts.

Sogar über Lebensmittelverschwendung wurde recherchiert. Dann besuchten wir noch den Weltladen am Rennweg und informierten uns über fair gehandelte Produkte. Die SchülerInnen staunten, welche Vielfalt an Dingen und Lebensmitteln es da gab. Zum Abschluss gab es noch einen Filmausschnitt, bei dem man sah, dass auch Nutztiere Gefühle haben und nicht wie Waren, sondern wie Lebewesen behandelt werden sollten.

Mag. Maria Angleitner

Klimawandel

Es gibt den natürlichen und den Klimawandel, der von Menschen verursacht wird. Ohne den natürlichen Treibhauseffekt läge die Durchschnittstemperatur bei minus 18 Grad. Man kann also nicht sagen, dass der Trreibhauseffekt ausschließlich schlecht ist. Der von Menschen verursachte Klimawandel existiert seit ca. 200 Jahren und schon jetzt sind die Folgen spürbar. Inseln werden überschwemmt, weil das Eis auf den Polen schmilzt. Dadurch wird vielen Tieren der Lebensraum genommen und Arten sterben aus. Aber der Klimawandel wirkt sich auch auf uns Menschen aus. Der Temperaturanstieg ist v.a. für ältere und kranke Menschen schwierig zu verkraften. In den letzten Jahren gab es bereits Todesopfer und deswegen heißt es, unmittelbar zu handeln! (Tim und Philip)

Da die Schüler und Schülerinnen sehr gerne zeichnen, malten sie zu diesem Thema die „Erde – als Paradies“ und die „Erde – was wir aus ihr machten“.