Frauenlauf 2018 – die 1a berichtet!

Der Frauenlauf ist schwieriger, als er aussieht. Und es ist auch sehr schwer, den Rhythmus beizubehalten. Erfrischend ist vor allem das Wasser aus dem Feuerwehrschlauch bei der Hälfte des Laufs gewesen. Wenn man durchs Ziel gekommen ist, freut man sich vor allem, dass man es geschafft hat. Der Antrieb zum Weiterlaufen waren vor allem die tolle Stimmung und Trommelmusik, die den ganzen Weg entlang zu spüren und zu hören waren.


Eckdaten

27. Mai 2018

30 Schülerinnen, davon eine absolute Mehrheit aus der 1a

4 Lehrerinnen, 1 Schulärztin 

einige Mütter

5 km

Unser Reporter war am Ziel:

Wie ist es Ihnen ergangen?

Läuferin 1: Die extreme Hitze machte mit zwar zu schaffen, aber es war trotzdem ein tolles Ergebnis!

Und wie ist es für Sie gewesen?

Läuferin 2: Der Frauenlauf war anstrengend, aber ich wurde von allen Seiten motiviert!

Würden Sie anderen Frauen empfehlen, beim Lauf mitzumachen?

Läuferin 3: Ja, weil es so schön war, mit Freundinnen ins Ziel zu laufen!

Waren Sie mit der Anzahl der Läuferinnen zufrieden?

Läuferin 4: Es waren leider viel zu viele Teilnehmerinnen und es gab viel zu wenig Platz zum Laufen.

Welches Gefühl und welchen Eindruck hatten Sie?

Läuferin 5: Der Frauenlauf war toll! Es war ein tolles Gefühl, gut trainiert am Start zu stehen.

Danke fürs Mitmachen!