Informationen BE

Der bildnerische Zweig

 

Voraussetzung für die Aufnahme in den bildnerischen Zweig ist die erfolgreich abgelegte Eignungsprüfung für das Schwerpunktfach Bildnerische Erziehung.

Das Schwerpunktfach Bildnerische Erziehung umfasst 5-7 Wochenstunden. Es wird in den Bereichen Zeichnung, Malerei, Druckgrafik, analoge Fototechniken (Entwicklung im schuleigenen Fotolabor), Bildhauerei und Plastisches Gestalten, Digitale Medien (Computergrafik, -animation, Fotobearbeitung, Film) gearbeitet.

Ebenso finden zahlreiche Ausstellungsbesuche sowie mehrtägige Projektveranstaltungen im In- und Ausland statt.

Die Schüler/innen maturieren im Schwerpunktfach Bildnerische Erziehung schriftlich und können darin auch mündlich antreten. Interessiert sich Ihr Kind besonders für bildende Kunst, zeichnet oder gestaltet es gern bzw. hat es Freude am kreativen Umgang mit unterschiedlichen Materialien, kann es in diesem Zweig seine Begabung ausleben und entfalten.

Wir sind eine Kooperationsschule der Akademie der Bildenden Künste Wien.

Sprachen: Englisch (1. – 8. Klasse), wahlweise Französisch od. Italienisch (5. – 8. Klasse)

Informationsbroschüre für den BE Oberstufenzweig